• Babymatratzen

    Sofern der Nachwuchs nicht im eigenen Bett schläft, stehen Eltern schnell vor der Anschaffung einer Babymatratze. Matratzen für Babys sollten mit noch mehr Sorgfalt ausgewählt werden, als ohnehin schon erforderlich. Alles, was beim Babymatratzenkauf zu beachten ist, haben wir in diesem Beitrag aufgelistet.

     

    Liegeeigenschaften

    Babys verbringen über 14 Stunden am Tag damit zu schlafen. Umso wichtiger ist es also, die richtige Matratze zu finden. Besonders zu beachten ist hierbei der Härtegrad.

    Dieser sollte eher weich sein, aber dennoch eine gute Körperstützung gewährleisten. Da sich die Wirbelsäule noch im Wachstumsprozess befindet, sollte sie also sowohl stützend als auch elastisch sein.

    Damit einhergehend ist die besondere Rolle der Trittkante. Sobald die Kleinen größer werden und sich eigenständig hinstellen können, kann diese nämlich gefährlich werden. Bei Trittkanten, die zu leicht nachgeben, kann es sehr schnell dazu kommen, dass die Füße in das Gitter des Babybettes oder gar in den Lattenrost geraten.

     

    Schadstoffe und Bezug

    Dem Punkt Schadstoffbelastung sollte besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Eine gute Babymatratze sollte nämlich frei von solchen sein. Genaues Hinschauen ist hier also besonders wichtig. Sowohl Matratzenkern als auch Bezug sollten mit entsprechenden Siegeln versehen sein. Speziell Babys und Kleinkinder schwitzen extrem im Schlaf, weshalb die Matratze für ein gutes Schlafklima sorgen muss. Neben Schweiß kommen noch andere Körperflüssigkeiten wie Speichel oder Urin hinzu, gerne auch mal durch die Windel hindurch. Abgesehen davon, dass Babymatratzen ohnehin mehr Pflege benötigen, sollte der Hygiene halber darauf geachtet werden, dass der Bezug abnehmbar und leicht zu reinigen ist.

     

    Größe und Preis

    Üblicherweise beläuft sich die Standardgröße bei Babymatratzen auf ca. 70 x 140 cm. Da auch die meisten Babybetten auf diese Größe ausgerichtet sind, ist das die am häufigsten produzierte Größe. Einige Hersteller weichen jedoch von dieser Größe ab, nicht selten, um damit ihre kompatiblen, ebenfalls selbstproduzierten Betten anzubieten.

    Angeboten werden Babymatratzen schon ab 40€ und reichen bis hin zu knapp 400€. Auch hier gilt, dass der Preis nicht ausschlaggebend ist. Die bereits genannten Punkte sind aber in jedem Fall zu beachten.

    Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Beliebte Beiträge

  • Der Testsieger im aktuellen Matratzentest ist die Bodyguard Anti-Kartell-Matratze von… mehr

  • 5 Tipps für einen erholsamen Schlaf Für einen geregelten Tagesablauf… mehr

Aktuelle Beiträge

  • Die MLine Slow Motion III von Matratzen Concord ist eine… mehr

  • Nicht nur wir haben es uns als Ziel gesetzt, dem… mehr

  • Beim Kauf einer sogenannten Premium Matratze erwartet der Kunde vor… mehr

  • Grundsätzlich sind Kindermatratzen ähnlich aufgebaut wie Matratzen für Erwachsene. Im… mehr

  • Hört man den Begriff „Luftmatratze“, denkt man oft zuerst an… mehr

  • Die Feiertage stehen vor der Tür und der alljährliche Übernachtungsbesuch… mehr

  • Ein Phänomen, mit dem sich die weniger Glücklichen beschäftigen müssen,… mehr

  • Sofern der Nachwuchs nicht im eigenen Bett schläft, stehen Eltern… mehr

  • Die Relevanz von qualitativ hochwertigem Material bekommt man besonders beim… mehr

  • Encasings, also Umhüllungen, sind speziell für Allergiker geeignete Matratzenbezüge, die… mehr

  • Matratzenschoner werden oft mit Matratzentoppern verwechselt. Diese dienen dem erhöhten… mehr

  • Hinter dem Begriff des Matratzentoppers versteckt sich die Matratzenauflage. Nicht… mehr

  • Schlafen Paare in einem gemeinsamen Bett, müssen sie zwischen zwei… mehr

  • Studien zufolge ist mehr als jeder zweite Deutsche zu dick,… mehr

  • Teuer = Gut? Beim Kauf einer neuen Matratze stellt man… mehr

  • Eine Matratze, auf der jedermann erholsamen Schlaf findet. Dieses Versprechen… mehr

  • Beim Kauf einer neuen Matratze sind so einige Dinge zu… mehr

  • Das Raumgewicht (RG) gilt unter anderem als Merkmal für die… mehr

  • Ist erstmal die Entscheidung gefallen, sich eine Matratze zu kaufen,… mehr

  • Während die einen nur auf festen Unterlagen schlafen können, bevorzugen… mehr

  • Zu den verschiedenen Schlafwünschen zählen nicht nur der Härtegrad und… mehr

  •   So wie die Matratze sollte auch das Kissen ideal… mehr

  • Merkmale Die Orthomatic First Class KS wird von der Firma… mehr

  • Als Eigenmodell des Matratzendiscounters Matratzen Concord befindet sich die Vitalis… mehr

  • 5 Tipps für einen erholsamen Schlaf Für einen geregelten Tagesablauf… mehr

  • Matratzenpflege Flecken jeglicher Art auf Matratzen führen oft zu Verzweiflung,… mehr

  • Immer mehr Menschen klagen über Bandscheibenbeschwerden und Rückenschmerzen. Während viele… mehr

  • Nach Pollen ist die Hausstaubmilbe der häufigste Auslöser für allergische… mehr

  • Boxspringbett Wellness Edition Das Boxspringbett Wellness Edition soll einen optimalen… mehr

  • Das Boxspringbett Bea wird vom Hersteller Möbelfreude verkauft und ist… mehr

  • Bei der Badenia Bettcomfort Irisette Lotus handelt es sich um… mehr

  • Im Zuge der Produkterweiterung beim schwedischen Möbelriesen Ikea ging auch… mehr

  • 1950 wurde die ERICH WERKMEISTER GmbH & Co. KG gegründet,… mehr

  • Materalien und Verarbeitung Die Bio Fema Matratze von Malie enthält… mehr

  • Während die Matratze wohl die wichtigste Komponente erholsamen Schlafens darstellt,… mehr

  • Die Breckle Ergoline 7-Zonen Kaltschaummatratze hat eine Höhe von insgesamt… mehr

  • Der Testsieger im aktuellen Matratzentest ist die Bodyguard Anti-Kartell-Matratze von… mehr